Leseproben aus "Schnappschüsse superspezial"

Diese Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Vervielfältigungen jeglicher Art nur mit Zustimmung der Autorin!

 

Daniels diabolisches Dinner

Der 13. Dezember: Dieses düstere Datum! Diverse Dienstaufträge diskret durchgeführt, dinierte der dickleibige Detektiv Daniel demnach doppelt durstig, die diversen Delikatessen der Dorfschänke durchkostend: die dampfende Dillsuppe, dann den deftigen Damhirschbraten, danach die delikate Doppelportion Dampfnudeln.
Dazu diesen dunkelroten Dessertwein, der Daniel deutlich drohend durchströmte!

Daraufhin durfte Daniel die dunkelblonde dralle Dorfschönheit Diana drücken, – drüber dekolletiertes Dirndl, drunter durchschimmernde Dessous. Dianas Deodorant duftete dabei derart, dass dadurch Daniels dürftiges Denken destruktiv degenerierte.
Desorientiert dominierte deshalb Daniels dreister Drang, dieses duftende Dirndl draufgängerisch dranzukriegen. Doch drastische Darmkoliken, dazu dringender Durchfall drohten Daniel dazwischenzufunken, durchkreuzten demnach definitiv dessen deutliche Drängelei.

Durch Dianas distanziert dargebotenen drogenversetzten Drink dämmerte dieser dämliche Detektiv derart dahin, dass demzufolge dunkler Dauerschlaf Daniels Dasein dramatisch dezimierte.
Durchatmend dankte dämonische Diana diesem doppelt dosierten diabolischen Drink. Daniel durfte dadurch direkt diskret dahinscheiden!
Darum – diszipliniert dinieren!

 

Liebeslust – Liebesfrust

Lediger lebenslustiger Leonhard lustwandelte letztens lange: Lasterhafte Lokale, leuchtendes Laternenlicht, lustige Liveshows, lustvolle Lebedamen,  literweise Longdrinks, lauwarmes Lagerbier, lallende Lockvögel.

Listiges liederliches Luder Lola lockte, lächelte, lauerte: Langbeiniges Liebchen, langhaariger Lockenkopf, lila Lackstiefel, luftiger Ledermantel, lindgrüner Lidschatten, leuchtendroter Lippenstift.
Leonhards Libido loderte lebhaft! Lola lispelte lustvoll leise: „Liebster, leg’ los! Lass Liebe leben!“
Leonhard legte los – Lachs, Langusten, luxuriöse Leckereien, langstielige Lilien.
Lambrusco leerend liebkoste lüsterner Leonhard Lola liebevoll – lange lohnende Liebesnacht lockte!

Leider litt letztendlich Leonhards leichtsinniges Liebesabenteuer.
Leonhards leidenschaftliche Liebelei lautete lustigerweise LUDWIG!!

 

Norberts neue Nachbarn

 9. 9., Nachmittag: Norberts neue Nachbarn, Neuvermählte namens Neubauer, nahten! Norbert nickte netterweise nachbarschaftlich, nur Neubauers nahmen nicht Notiz. Naserümpfend nuschelte Norbert nebenbei: „Neandertaler!“

Niedergelassen nervten Neubauers nonstop: Nepomuk Neubauer nagelte nachmittags nebenan nervtötend, Nebenräume neukonstruierend, Nebenanschlüsse neugestaltend. Naturblonde niedliche Nadja narrte neckisch neugierigen Norbert, naturverbunden – nahezu nackt – Narzissenbeete nivellierend.
Norberts Nachbarn nervten nicht nur nachmittags, nein! Noch nachts – nervenzermürbende Negermusik, Nachtklubstimmung! Nachher nachtwandelten nimmermüde Neubauers nicht nüchtern, Nachtruhe nachweislich nichteinhaltend!
Narrenhaus! Nicht normal! Niederträchtig! Narkose nötig! Niedergeschlagen nahm nervöser Norbert notgedrungen neun Nervenberuhigungsmittel, nannte Neubauers nachtragend „niveaulose Narren“, „naive Nachtgespenster“. Neubauers nannten Norbert „Neider“, „Nörgler“, „Nullerl“!

Notwendiger Notar notierte Norberts nachweisliche Notlage, nötigte Neubauers nachdrücklich nachzudenken, neuerliche Nachbarschaftsstreitereien niederzulegen. Nichts nützte! Neubauers negierten nur Notars nochmalige Niederschriften.

9. November: nebeliger, nasskalter Nachmittag: Neue Notebooknachricht! Norberts Neffe, nun niedergelassener Neuseeländer, namhafter Naturwissenschaftler, notierte: „Nimm nächsten Nachtflieger nach Neuseeland! Nagelneue Nobelherberge Nähe Naturpark! Niemand nervt!“
Naheliegender Neubeginn! Natürlich nutzte Norbert nicht nachdenkend nette Neffeneinladung.
Neubauers – Nimmerwiedersehen!